Vögel mit Schutz anziehen

Northforklight / Getty Images

Das Tierheim ist überlebenswichtig für die Vögel, und es ist einfach, im Hinterhof vogelfreundliche Unterstände einzurichten. Vögel, die sich in geeigneten Unterkünften sicher und geborgen fühlen, halten sich mit größerer Wahrscheinlichkeit in der Nähe auf und bieten mehr Beobachtungsmöglichkeiten. Ein aktiver Garten mit ausreichendem Schutz zieht ein breiteres und vielfältigeres Spektrum an Vogelarten an.

Warum Vögel Schutz brauchen

Das Tierheim bietet Vögeln viele Vorteile, und während die meisten Vögel gut gerüstet sind, um mit minimalem Schutz zu überleben, wird ein sicherer Aufenthaltsort noch vorteilhafter sein.

  • Sicherheit : In erster Linie hilft Schutz, Vögel zu schützen. Blätter, Zweige und Gräser bieten eine natürliche Tarnung sowie eine Barriere, die größere Raubtiere wie wilde Katzen und Falken nicht durchdringen können, um zu kleinen Vögeln zu gelangen. Dies ist auch nützlich, um Vögel zu nisten, und gute Unterstände schützen das Nest und die Jungtiere.
  • Wetterschutz : Vögel haben viele Möglichkeiten, sich warm zu halten oder kühl zu bleiben. Ein guter Schutz hilft jedoch, raues Wetter zu mildern, sodass Vögel weniger Energie benötigen, um ihre Körpertemperaturen anzupassen. Die besten Unterstände sind Windschutz, Regen- oder Schneeschutz und Isolierung zu unterschiedlichen Zeiten, je nach aktuellem Wetter.
  • Essen : Viele Unterkünfte dienen einem doppelten Zweck und sind nicht nur sichere, wettergeschützte Bereiche zum Ausruhen, sondern bieten auch Essen. Vögel können viele Pflanzenteile wie Knospen, Beeren, Früchte, Nüsse, Samen und Saft fressen, und Insekten, die von den Futterpflanzen angezogen werden, sind für viele Vögel eine wichtige Nahrungsquelle.

Die allerbesten Vogelschutzgebiete erfüllen alle Bedürfnisse eines Vogels nach Sicherheit, Wetterschutz und Futter. Es gibt viele Arten von natürlichen und künstlichen Schutzgebieten, die Vögeln auf vielfältige Weise helfen können.

Naturschutzgebiete für Vögel

Die Bereitstellung eines natürlichen Schutzes im Hinterhof ist ein idealer Weg, um Vögel in eine sichere Umgebung zu locken. Die beliebtesten Naturschutzgebiete sind:

  • Bäume : Alle Arten von Bäumen sind für Vögel von Vorteil, aber eine gut gestaltete Landschaft umfasst sowohl Laub- als auch Nadelbaumarten. Laubbäume haben oft bessere Nistplätze und Nahrungsquellen für die meisten Hinterhofvögel, während Nadelbäume für einen zuverlässigen Schutz das ganze Jahr über unerlässlich sind.
  • Sträucher : Sowohl Laub- als auch Nadelbüsche eignen sich auch als Vogelschutz, insbesondere für kleinere Vögel oder Bodenbewohner wie Tauben und Wachteln. Sträucher sind in verschiedenen Größen erhältlich und werden häufig für kleine, kompakte Höfe bevorzugt, die möglicherweise keinen Platz für größere Bäume bieten.
  • Gras : Lange Ziergräser sind ideal, um einen prärieähnlichen geschützten Standort in einem Garten zu schaffen. Wenn Sie einen Rasen länger wachsen lassen, können Sie kleinen Vögeln und bodenfressenden Arten einen natürlichen Schutz bieten.
  • Baumhöhlen : Gesunde, lebende Bäume bieten guten Schutz, aber auch tote, hohle Bäume sind für viele in Höhlen nistende Vögel unerlässlich. Diese Hohlräume eignen sich auch zur Unterbringung von Eulen und Wintervögeln.

Künstliche Unterstände für Vögel

Vogelbeobachter, die in ihrem Hinterhof möglicherweise nicht viele Möglichkeiten für natürlichen Schutz haben, können zusätzliche Schutzräume hinzufügen, um Vögel anzulocken, wie zum Beispiel:

  • Vogelhäuschen : Vogelhäuschen gibt es in vielen Formen, Größen und Ausführungen, und die beliebtesten Vögel, die Häuser benutzen, sind in ihren Unterkünften nicht besonders wählerisch. Wenn Sie sichere Häuser wählen und sie in der richtigen Höhe montieren, werden diese Schutzräume für Brutvögel noch attraktiver.
  • Bürstenstapel : Es ist einfach, einen Bürstenstapel schnell aus beschnittenen Ästen oder anderen natürlichen Abfällen zu erstellen. Der Stapel hält zwar nicht unendlich lange, simuliert jedoch die natürlichen Schutzräume von Bäumen und Sträuchern, die Vögel bevorzugen.
  • Gebäude : Außengebäude wie Decks, Schuppen, Scheunen oder Garagen können Vogelschutz sein, wenn ein zuverlässiger Zugang für Vögel zum Ein- und Aussteigen offen bleibt. Arten wie Schleiereulen, Haussperlinge und verschiedene Mauersegler und Schwalben werden in vielen Gebäuden und Kaminen Schutz suchen.
  • Decks : Ein überdachtes Deck kann als Unterschlupf für Vogelfutterspender dienen, und ein Vogelnestregal oder ein Vogelhaus kann zum zusätzlichen Schutz unter den Traufen eines Decks montiert werden. Die Unterseite eines Decks kann auch ein geschützter Raum für Tauben, Wachteln und kleine Vögel sein.
  • Brutkästen : Brutkästen sind ideale Ergänzungsunterkünfte für Wintervögel. Sie sind für kleine Herden konzipiert, die sich zusammenschließen, um in kalten Nächten die Körperwärme zu teilen. Einige Vogelhäuser sind auch so konzipiert, dass sie nach der Brutzeit zu Rastplätzen umgebaut werden können.

Tipps zum Anlocken von Vögeln mit Shelter

Selbst einfache Unterstände werden dazu beitragen, Vögel anzulocken, aber Hinterhofvögel sollen so sicher und ansprechend wie möglich sein ...

  • Schaffen Sie Schutz in verschiedenen Höhen, indem Sie mehrere Pflanzenschichten für eine dichte, dicke Landschaft verwenden, die viele Vögel beherbergen kann.
  • Wählen Sie nach Möglichkeit einheimische Pflanzen, da die Vögel mit ihnen besser vertraut sind und diese Pflanzen mit minimaler Sorgfalt leichter gedeihen.
  • Schaffen Sie geschützte Gebiete mit unterschiedlicher Dichte, um Vögeln mit unterschiedlichem Schutzbedarf verschiedene Möglichkeiten zu bieten.
  • Bieten Sie ausreichend Schutz in der Nähe von Vogelfutterhäuschen und Vogelbädern, damit sich Vögel, die diese Ressourcen nutzen, geschützt fühlen und einen sicheren Rückzugsort finden, wenn sie sich bedroht fühlen.
  • Entscheiden Sie sich für Unterkunftsmöglichkeiten, die wann immer möglich doppelte Aufgaben erfüllen können, wie Obstbäume für Vögel, samenhaltige einheimische Gräser und Vogelhäuser, die zu Schlafboxen umgebaut werden.

Durch die Bereitstellung eines guten Schutzes durch eine Vielzahl von Ansätzen ist es möglich, eine Vielzahl von Vögeln anzuziehen, die sich in Ihrem Garten sicher und komfortabel fühlen.