Schwarzbauch-Pfeifente

Die Schwarzbauch-Pfeifente wird oft als exotische Gans verwechselt und ist eine besondere Entenart. Während dieses Mitglied der Anatidae- Vogelfamilie in tropischen Lebensräumen häufig vorkommt, dehnen diese Enten ihr Verbreitungsgebiet nach und nach nach nach Norden aus. Vogelbeobachter, die die richtigen Fakten über die Schwarzbauch-Pfeifente erfahren, werden nicht getäuscht oder verwirrt, wenn sie diese ungewöhnlichen Vögel sehen, und es gibt immer mehr zu lernen über diese lustigen Enten.

Kurzinformation

  • Wissenschaftlicher Name : Dendrocygna autumnalis
  • Volksname : Schwarzbauch-Pfeifente, Schwarzbauch-Baumente, Rotschnabel-Baumente, Baumente, Pfeifente
  • Lebensdauer : 6-8 Jahre
  • Größe : 19-22 Zoll
  • Gewicht : 1, 5-1, 8 Pfund
  • Spannweite : 35 Zoll
  • Erhaltungszustand : Wenig Sorge

Black-Bellied Whistling-Duck Identification

Diese Vögel sind sofort als Wasservögel mit ihren spachtelförmigen Schnäbel und Schwimmhäuten zu erkennen, aber ihre langen Beine und ihr sehr langer Hals können sie verwirren. Vogelbeobachter sollten sorgfältig auf verschiedene Feldmarkierungen achten, um sicherzustellen, dass es sich nicht um kleine Gänse, sondern um Enten handelt und um sicherzustellen, dass die Art ordnungsgemäß identifiziert wird.

Männliche und weibliche Schwarzbauch-Pfeifenten sehen ähnlich aus. Die Rechnung ist rot oder rötlich-rosa und zeigt einen grauen Nagel auf der Spitze. Das Gesicht, das Kinn und der Hals sind grauweiß, und es gibt einen auffälligen weißen Augenring. Die Krone und der Nacken sind braun und der untere Nacken, die Brust und der Mantel sind reich an Kastanien. Der Rücken ist brauner als die Kastanie, und die Flügel können blasser sein und einen breiten weißen Streifen zeigen. Im Flug ist der weiße Streifen über die gesamte Länge des Flügels deutlich sichtbar, wenngleich er beim Falten der Flügel kleiner ist. Der Bauch, der Rumpf und der Schwanz sind schwarz, und die Unterschenkeldecken sind grau mit schwarzen Streifen. Die Beine und Schwimmhäute sind rosarot und die Augen dunkel.

Jugendliche sehen Erwachsenen ähnlich, sind aber insgesamt graubrauner mit einem braunen Hinterhals. Der Schnabel ist gräulich, färbt sich aber mit zunehmender Reife des Entleins rosarot.

Dies sind laute Enten, die einen quietschenden pfeifenartigen Ruf mit 3-5 welligen Noten haben. Quietschende und zwitschernde Geräusche gehören ebenfalls zu ihrem Wortschatz, und wenn sich diese Vögel bedroht fühlen, ertönt ein knapperer Alarmruf. In großen Herden können Anrufe ziemlich überwältigend werden.

Schwarzbauch-Pfeifente Lebensraum und Verbreitung

Diese Enten sind anpassungsfähig und können in Wäldern zum Brüten und Nisten gefunden werden, obwohl sie häufig auf Reisfeldern oder in feuchten landwirtschaftlichen Gebieten Futter suchen. Sie kommen auch in Sümpfen, Feuchtgebieten, Lagunen und Wattenmeeren sowie entlang von Golfplätzen oder großen Parks in städtischen und vorstädtischen Gebieten vor.

Schwarzbauch-Pfeifenten kommen das ganze Jahr über in Ost- und Südtexas sowie an den beiden mexikanischen Küsten nach Mittelamerika und Südamerika vor. Die südlichste Ausdehnung des Verbreitungsgebiets dieses Vogels erstreckt sich über Brasilien bis nach Nordargentinien, obwohl sie im westlichen Südamerika fehlen, wo Gebirgsregionen ungeeignet sind. Es gibt eine kleine Population, die das ganze Jahr über in Zentralflorida lebt, und diese Enten kommen auch in Kuba vor.

Migrationsmuster

Während diese Vögel im Allgemeinen nicht wandern, erweitern einige nördliche Populationen ihr Brutgebiet im Sommer und erstrecken sich bis in den Norden von Süd-Oklahoma und in den Südwesten von Arkansas, in die südlichen Teile von Georgia und nach South Carolina sowie in den Westen nach Süd-Arizona.

Landstreicher werden oft weit nördlich des erwarteten Verbreitungsgebiets dieses Vogels gemeldet, einschließlich in Colorado, Minnesota, Michigan und Pennsylvania. Es ist jedoch unklar, ob es sich bei diesen Aufzeichnungen um echte Vagabunden handelt oder ob es sich um Enten aus Privatsammlungen, Zoos oder Volieren handelt.

Verhalten

Dies sind gesellige Vögel, die in kleinen und mittleren Herden zu finden sind, obwohl größere Herden von 1.000 Enten oder mehr festgestellt wurden. Schwarzbauch-Pfeifenten sitzen hoch oben in Bäumen, oft über Wasser, und können häufig gerufen und gepfiffen werden, wenn sie zu guten Nahrungsgebieten fliegen.

Diät und Fütterung

Schwarzbauch-Pfeifenten sind in der Regel pflanzenfressend und probieren eine Vielzahl von Pflanzenmaterialien, einschließlich aquatischer Vegetation, Samen und Getreide. Sie fressen auch kleine Mengen von Insekten, Spinnen und Weichtieren, insbesondere während der Brutzeit, wenn Entenküken mehr Eiweiß für das richtige Wachstum und die Reifung benötigen. Diese Enten grasen leicht auf dem Boden und neigen sich im seichten Wasser, um nach Vegetation und Samen zu suchen. Sie suchen den ganzen Tag herum und suchen auch oft nachts.

Nisten

Diese Enten sind monogam und paaren sich fürs Leben. Das Weibchen wählt im Allgemeinen die Nisthöhle aus, obwohl es sehr wenig Nistmaterial gibt und die einfachen weißen Eier direkt auf den Boden der Höhle gelegt werden. Nisthöhlen befinden sich in der Regel in toten Bäumen oder Nistkästen 8 bis 30 Fuß über dem Boden, obwohl diese Enten gelegentlich unter einem dichten Büschel Gras oder Unkraut auf dem Boden nisten.

Eier und Jungtiere

Während 12-16 Eier für eine einzelne Brut typisch sind, üben Schwarzbauch-Pfeifenten das Ablegen von Eiern und bis zu 100 Eier können in Gemeinschaftsnestern gefunden werden, obwohl nur wenige dieser Eier erfolgreich schlüpfen. Beide Eltern teilen sich die Inkubationspflichten für 25-30 Tage und die vorsozialen Entlein können das Nest innerhalb von 24 Stunden nach dem Schlüpfen verlassen. Beide Eltern führen und beschützen ihre Küken für 140-150 Tage. Aufgrund der langen Pflegezeit kommt am häufigsten eine Brut pro Jahr vor. In tropischen Regionen ohne starke saisonale Witterungsverhältnisse ziehen diese Enten jedoch möglicherweise zwei Bruten pro Jahr auf.

Black-Bellied Whistling-Duck Conservation

Diese Enten gelten nicht als bedroht oder gefährdet, und in einigen Gebieten gibt es geregelte Jagdsaisonen, zu denen auch Schwarzbauch-Pfeifenten gehören. Große Herden dieser Enten können landwirtschaftliche Felder schädigen und die Pflanzenproduktion beeinträchtigen, und die Vögel können gelegentlich wegen dieses Schadens verfolgt werden. Diese Vögel sind auch anfällig für Bleivergiftungen durch weggeworfene Fischersenkbleie, und Verwicklungen der Angelschnüre können eine ernsthafte Bedrohung für Rast- und Brutgebiete darstellen.

Tipps für Backyard Birders

Während diese Enten in Hinterhöfen nicht häufig vorkommen, werden sie Entennistkästen oder Baumstümpfe verwenden, die als geeignete Nistplätze innerhalb ihres Verbreitungsgebiets erhalten wurden, wenn in der Nähe ein geeigneter Lebensraum vorhanden ist. Das Versehen eines Grundfütterungsbereichs mit gebrochenem Mais oder Hirse kann diese Enten auch anziehen, besonders in ländlichen Gebieten mit nahe gelegenen Teichen.

Wie man diesen Vogel findet

Der Besuch sumpfiger Teichlebensräume in der Nähe dieser Ente ist der Schlüssel zum Auffinden von Schwarzbauch-Pfeifenten. Suchen Sie nach diesen Enten in Herden, wo sie sich durch ihre kräftige Färbung sowie ihre deutlich langen Beine und Hälse auszeichnen. In ihrem Verbreitungsgebiet sind diese Enten relativ häufig und leicht zu sehen.

Entdecken Sie mehr Arten in dieser Familie

Die Anatidae- Vogelfamilie umfasst alle Enten, Gänse und Schwäne und ist eine der am weitesten verbreiteten und bekanntesten Vogelfamilien der Welt. Vogelbeobachter können viele interessante Fakten über Enten erfahren, eine Fotogalerie weltweiter Enten ansehen und andere Entenarten erkunden, wie zum Beispiel:

  • Flugente
  • Northern Shoveler
  • Büschelige Ente

Verpassen Sie nicht unsere anderen Wildvogelprofile, um mehr über all Ihre Lieblingsvogelarten zu erfahren!