Gute Ideen: Wohnzimmerbeleuchtung

Jedes Wohnzimmer braucht eine Mischung aus Raum-, Arbeits- und Akzentbeleuchtung. Verjüngung

Die Beleuchtung ist wohl das wichtigste Element in jedem Raum. Es erfüllt nicht nur eine wichtige Funktion, sondern fügt auch ein wichtiges dekoratives Element hinzu und kann erheblich zur Gesamtatmosphäre eines Raums beitragen.

Beleuchtungsübersicht

In jedem Raum ist es wichtig, drei Hauptbeleuchtungsarten zu haben: Ambiente, Aufgabe und Akzent. Umgebungslicht sorgt für die allgemeine Beleuchtung, Arbeitsbeleuchtung lenkt das Licht auf bestimmte Arbeitsbereiche und Akzentlichter sorgen für Dramatik und heben bestimmte Objekte hervor (z. B. ein Kunstwerk oder eine Skulptur).

Da Wohnzimmer keinen bestimmten Zweck haben (im Gegensatz zu einer Küche oder einem Badezimmer), ist es wichtig, dass die Beleuchtung alle dort stattfindenden Aktivitäten ausreichend beleuchtet. Es kann Lesen, Fernsehen, Unterhaltung usw. sein. Der beste Weg, dies zu erreichen, besteht darin, verschiedene Arten von Licht im Raum zu streuen. Neben den drei Haupttypen ist es auch wichtig, dass die Leuchten auf verschiedenen Ebenen im gesamten Raum platziert werden, angefangen bei der Tischhöhe bis hin zur Decke.

Arten der Beleuchtung

Es gibt verschiedene Arten von Lichtern, die für ein Wohnzimmer und für jeden anderen Raum in Betracht gezogen werden sollten.

Deckenbeleuchtung

Die Deckenbeleuchtung besteht aus an der Decke montierten Lichtquellen wie Topflampen, Schienenbeleuchtung und bündigen / halbbündigen Halterungen. Diese Typen bieten Umgebungslicht und füllen den gesamten Raum mit Grundbeleuchtung. Gelegentlich können sie auch auf bestimmte Bereiche gelenkt werden, die sich in der Nähe des Arbeitslichts befinden (obwohl sie, da sie an der Decke montiert sind, oft etwas zu weit entfernt sind, um direktes Arbeitslicht bereitzustellen).

Hängende Befestigungen

Hängende Leuchten wie Kronleuchter und Anhänger werden an der Decke befestigt, hängen jedoch herunter und sorgen für eine gewisse Balance zwischen Raum- und Arbeitsbeleuchtung (abhängig von Größe und Platzierung der Leuchte). Menschen assoziieren diese Art von Licht nicht oft mit Wohnräumen, aber sie können hervorragende Ergänzungen sein, die Stil und Dramatik hinzufügen.

Tisch- und Stehlampen

Tisch- und Stehleuchten werden in der Regel als Arbeitsplatzbeleuchtung und zusätzliche Grundbeleuchtung eingesetzt. Deckenleuchten reichen möglicherweise nicht bis in alle Ecken des Raums. Verwenden Sie daher Lampen als Füllleuchten, wo immer sie benötigt werden. Dekorativ sollte es in einem Wohnzimmer eine Mischung aus beidem geben. Verstreuen Sie sie überall und platzieren Sie sie überall dort, wo Licht benötigt wird (zum Beispiel neben einem Lesesessel oder einem Sofa).

Wandleuchten

Wandleuchten sorgen für eine fast ausschließliche Akzentbeleuchtung. Sie werden in der Regel mit kleinen Kronleuchtern beleuchtet, sodass nur eine begrenzte Lichtmenge ausgestrahlt wird. Wandlampen eignen sich jedoch hervorragend, um ein weiches Stimmungslicht zu erzeugen. Sie sind auch als dekorative Akzente wunderbar.

Ideen für die Beleuchtung im Wohnzimmer

Die Lichtarten, die in jedem Raum verwendet werden, haben einen enormen Einfluss auf den Raum - nicht nur in Bezug auf das tatsächlich zur Verfügung gestellte Licht, sondern auch auf den dekorativen Stil des Raums. Deckenleuchten, Lampen und Wandlampen sind in allen erdenklichen Stilen, Formen und Farben erhältlich. Nutzen Sie sie also optimal.

Ideen zum Ausprobieren…

  • Installieren Sie Pendelleuchten über den Beistelltischen, anstatt Tischlampen zu verwenden. Sie können überfahren und bei Bedarf als Leseleuchten verwendet werden.
  • Platzieren Sie die passenden Tischlampen auf einer Konsole, um ein formelles Erscheinungsbild zu erhalten.
  • Verwenden Sie einen Kronleuchter in einem Wohnzimmer mit hohen Decken, um das Auge nach oben zu lenken.
  • Flankieren Sie einen Spiegel oder ein Kunstwerk mit Wandlampen.
  • Hängen Sie eine Pendelleuchte über einen Beistelltisch, um einen einzigartigen Look zu erzielen.

Tipp zur Beleuchtung des Wohnzimmers Nummer eins…

Eines der besten Dinge, die Sie in einem Wohnzimmer tun können, ist die Installation von Dimmschaltern für jede einzelne Lichtquelle. Es ist ohne Zweifel der einfachste Weg, die Stimmung sofort zu ändern. Schwaches Licht ist im Allgemeinen schmeichelhafter, aber nicht immer praktisch. Mit Dimmern können Sie die Lichtmenge sofort ändern. Wenn Sie das Licht gedimmt halten, sparen Sie außerdem Energie und letztendlich Geld.

Das Wichtigste ist, dass Vielfalt der Schlüssel ist. Unabhängig von Ihrem Stil können Sie Größe, Platzierung und Intensität variieren, um die richtige Lichtmenge zu erzielen.