Auswahl der richtigen CFM-Größe für einen Abluftventilator im Badezimmer

Badezimmer-Abluftventilatoren oder Lüftungsventilatoren sind gemäß NEC (National Electrical Code) und den örtlichen Bauvorschriften für Badezimmer erforderlich, die kein Fenster haben, das zur Belüftung geöffnet werden kann, und in einigen Ländern sind sie auch dann erforderlich, wenn Fenster sind vorhanden. Ein Belüftungsventilator macht zwei wichtige Dinge: Er entfernt heiße, feuchte Luft und kann Gerüche entfernen. Heiße, feuchte Luft führt zu Schimmelbildung und Gerüche zu allgemeinen Unannehmlichkeiten.

Die Installation eines schwachen, zu kleinen Lüfters lohnt sich jedoch kaum, selbst wenn der Lüfter die Mindestanforderungen erfüllt. Es ist wichtig zu verstehen, wie die Lüftungsventilatoren dimensioniert sind und wie Sie einen Ventilator mit der richtigen Kapazität für Ihren Raum erhalten.

Standard-Lüftergröße

Lüftungsventilatoren im Badezimmer sind für die Luftmenge ausgelegt, die sie bewegen können, gemessen in Kubikfuß pro Minute oder CFM . Die Standardgröße der Lüfter gilt für Badezimmer mit einer Größe von höchstens 100 Quadratfuß. Als Faustregel gilt, dass Sie mindestens 1 CFM pro Quadratfuß Raumfläche benötigen.

Um die Quadratmeterzahl Ihres Badezimmers zu bestimmen, multiplizieren Sie die Länge mit der Breite. Wenn Ihr Badezimmer beispielsweise 1, 80 m breit und 1, 80 m lang ist, hat es eine Grundfläche von 54 Quadratmetern. Daher sollte es einen Lüfter mit einer Nennleistung von mindestens 54 CFM haben. Bevor Sie jedoch mit dem Einkaufen beginnen, sollten Sie einige Dinge beachten.

  • Zunächst ist es eine gute Idee, den Lüfter leicht zu überdimensionieren. In unserem Beispiel, zum Beispiel, ist es eine gute Idee, einen 60-CFM-Lüfter zu installieren.
  • Zweitens, wenn Ihr Badezimmer eine Whirlpool-Badewanne oder separate Räume oder Nischen hat, möchten Sie möglicherweise mehr als einen Ventilator.
  • Die minimal zulässige Lüftergröße beträgt 50 CFM. Wenn Ihr Badezimmer beispielsweise nur 30 Quadratmeter groß ist, benötigen Sie immer noch einen Lüfter mit 50 CFM.

Dimensionierung für große Badezimmer

Abluftventilatoren für Badezimmer mit einer Größe von mehr als 30 Quadratmetern können entsprechend der Anzahl der Leuchten im Raum dimensioniert werden. Um mit dieser Formel zu berechnen, addieren Sie die erforderlichen CFM-Werte für alle Geräte:

  • Badewanne: 50 CFM
  • Sprudelwanne: 100 CFM
  • Dusche: 50 CFM
  • Toilette: 50 CFM

Wenn Ihr Badezimmer beispielsweise nur eine Dusche und eine Toilette enthält, benötigt es einen 100-CFM-Ventilator, während ein Badezimmer mit Whirlpool, Toilette und Dusche einen 200-CFM-Ventilator benötigt.

Eine andere Berechnungsmethode eignet sich für große Räume mit hohen Decken (weit über 2 m): Multiplizieren Sie bei dieser Methode die Quadratmeterzahl mit der Deckenhöhe, dividieren Sie sie durch 60 (Minuten in einer Stunde) und multiplizieren Sie sie dann mit 8 (empfohlene Luftzahl) Austausch pro Stunde). Zum Beispiel für einen Raum mit einer Fläche von 30 Quadratmetern und einer Decke von 30 Metern:

  1. 120 x 10 = 1.200
  2. 1.200 geteilt durch 60 = 20
  3. 20 x 8 = 160 CFM

Möglicherweise wird ein zweiter Lüfter benötigt

Wenn Ihr Badezimmer über einen von einer Tür umschlossenen Toiletten- oder Duschbereich verfügt, empfiehlt es sich, einen separaten Abluftventilator für diesen Bereich zu installieren. Wenn der umschlossene Raum klein ist, sollte ein 50-CFM-Lüfter ausreichen. Ansonsten verwenden Sie die entsprechende Berechnung basierend auf der Raumgröße. Denken Sie daran, dass der Lüfter einen Luftstrom benötigt, um seine Arbeit zu erledigen. Wenn die Tür zum Gehäuse geschlossen ist und am unteren Rand der Tür keine Lücke vorhanden ist, hat der Lüfter keinen "Frischluft" mehr und arbeitet schlecht. Wenn der Spalt unter der Tür in einem Gehäuse weniger als 5/8 Zoll beträgt, sollten Sie die Tür bei laufendem Lüftungsventilator des Gehäuses in der Toilette oder in der Dusche leicht angelehnt lassen. Eine andere Lösung besteht darin, eine Jalousietür zu installieren, die einen Luftstrom ermöglicht.

Installationstipp

Moderne Lüftungsventilatoren sind in verschiedenen Ausführungen erhältlich und können Deckenleuchten, Wärmelampen oder manchmal sogar Bluetooth-Lautsprecher enthalten. Befolgen Sie bei der Dimensionierung der Lüfterkapazität des Geräts die gleichen Raumrichtlinien, beachten Sie jedoch, dass Lüfterräder mit Zubehör - insbesondere Wärmelampen - wahrscheinlich einen eigenen Stromkreis benötigen. Wenn es sich bei der Lüftereinheit nur um einen Lüfter ohne Zusatzgeräte handelt, können sie nach den meisten örtlichen Vorschriften über die Stromversorgung mit demselben allgemeinen Beleuchtungskreis betrieben werden, der auch die Beleuchtungskörper des Raums steuert.