Betonböden im sozialen Umfeld

Beton hat den Ruf, hart, kalt, unnachgiebig und unerbittlich zu sein, mit wenig oder keinem stilistischen Potenzial, das über den rein funktionalen Zweck hinausgeht. Aus diesem Grund wird es bei der Installation in Wohnräumen häufig übersehen, da dies normalerweise die Umgebung ist, die am meisten zu sehen ist. Ein Betonboden im Wohnzimmer bietet tatsächlich zahlreiche Vorteile sowie überraschend viele Gestaltungsmöglichkeiten.

Der Convenience-Faktor

Befindet sich Ihr Wohnzimmer im Erdgeschoss oder darunter, liegt möglicherweise bereits eine Betonoberfläche direkt unter Ihrem aktuellen Stockwerk. Dies ist tatsächlich ein Teil des Zementblocks, der als Grundlage für Ihr Zuhause dient. Es kann auch die Oberfläche eines neuen und aufregenden Bodens für diesen Standort sein.

Aus diesem Grund müssen Sie nichts installieren, um einen brandneuen Boden für Ihr Zuhause zu erhalten. Alles, was Sie tun müssen, ist, die vorhandene Bodenfläche vorsichtig abzuhebeln und dann den darunter liegenden Beton zu behandeln, um ihn attraktiv und unempfindlich gegen das Eindringen von Feuchtigkeit zu machen.

Styling-Optionen

Bloßer Beton ist grau und körnig; Sobald Sie sich für dieses Material entschieden haben, können Sie zahlreiche Dinge tun, um das Erscheinungsbild zu verändern, zu verändern, zu verschieben und zu verändern, bis es zur idealen Bodenbelagswahl für Ihr soziales Umfeld wird.

Betonfarbe

Auf dem Markt ist eine Vielzahl von Farben auf Latex-Epoxidbasis erhältlich, mit denen Sie den bloßen Betonboden in eine Leinwand verwandeln können, auf der Sie Ihre künstlerischen Wünsche voll ausdrücken können. Auf diese Weise können Sie den Boden in Volltonfarben streichen oder Schachbrettmuster oder geometrisch ausgerichtete Formen erstellen.

Sie können auch einen Schritt weiter gehen und komplizierte Ränder über die gesamte Länge der Wände erstellen oder Schablonen verwenden, um kunstvolle Muster in Spuren von Form und Schönheit zu verwandeln. Sie haben sogar die Möglichkeit, diese Behandlungen zu kombinieren, um eine wirklich individuelle und einzigartige Ausstrahlung zu erzielen.

Das Gute an Betonfarbe ist, dass sie immer überstrichen werden kann, wenn Sie die von Ihnen gewählten Farben oder Muster nicht mögen. Es kann auch eine wasserdichte Abdichtung über der Oberfläche des Bodens erzeugen. Der Nachteil ist, dass es im Laufe der Zeit zum Abplatzen und Abplatzen neigt und regelmäßig abgestreift und erneut aufgetragen werden muss, damit es optimal aussieht.

Säurebefleckter Beton

Dies ist eine beliebte Behandlung für Betonböden, insbesondere in Wohn- und Arbeitsräumen, da hierdurch ein Aussehen erzielt werden kann, das das Aussehen von Naturstein simuliert. Hierbei wird Salzsäure auf die Oberfläche des Materials aufgetragen. Dies führt zu einer chemischen Reaktion, die zu einzigartigen Merkmalen im Beton führt. Diese ähneln oft den zufälligen Mustern in natürlich vorkommenden Böden.

Betonflecken auf Wasserbasis

Diese Farbzusätze nutzen die poröse Natur des Betons und dringen in seine Oberfläche ein, um das Material durch eine präzise chemische Reaktion maßhaltig zu färben. Das Ergebnis ist ein weicher Tönungseffekt, der die natürlichen Eigenschaften des Materials nicht überdeckt und es etwas atmen lässt, sodass bei Bedarf überschüssige Feuchtigkeit freigesetzt werden kann.

Zusätzliche Stiloptionen

  • Textur : Wenn Sie eine neue Betonschicht über einer vorhandenen Platte installieren, stehen Ihnen eine Reihe von Texturoptionen zur Verfügung. Bevor der Beton aushärtet, kann er mit Rillen, Mustern oder winzigen Maßeinschnitten versehen werden, um Traktion oder taktiles Interesse zu wecken. Sie haben auch die Möglichkeit, dekorative Elemente wie Perlen oder Glasschalen in den Boden einzubetten, um einzigartige Effekte zu erzielen.
  • Teppiche und Teppichböden : Viele Menschen beklagen, dass Beton, auch wenn er gestylt ist, für ein soziales Wohnzimmer zu hart und zu hart ist. Dies kann zum Teil durch die einfache Verwendung von Wurf- und Teppichböden ausgeglichen werden. Einige farbenfrohe, warme und weiche Teile, die an strategischen Orten platziert werden, können die stärkeren Auswirkungen dieses Fußbodens erheblich mildern. Platzieren Sie sie entlang der Länge der Hallen und in stark frequentierten Bereichen, um die Füße warm zu halten, oder verwenden Sie sie als Mittelpunkt, um den Blick auf den Brennpunkt des Raums zu lenken.

Die Kälte des Betons

Einer der größten Nachteile bei der Verwendung dieses Materials im Wohnzimmer ist die Tatsache, dass es unter den Füßen ziemlich kalt wird. Das liegt daran, dass Beton ein hervorragender Wärmeleiter ist, sodass er sich im Sommer schnell erwärmen kann. Im Winter jedoch entweicht die Hitze und Ihre Oberflächen fühlen sich kühl und kühl an.

Die Kehrseite ist die Tatsache, dass Beton ein großartiges Medium für die Strahlung von Fußbodenheizungssystemen ist. Da es leicht Wärme aufnimmt und überträgt, verteilt sich die Wärme schnell auf dem Boden. Dies röstet nicht nur sofort Ihre Zehen, sondern kann auch dazu beitragen, den gesamten Raum auf effiziente und umweltfreundliche Weise zu beheizen.