Tägliche und monatliche Hühnerpflegeaufgaben

Eine Hühnerherde zu haben, erfordert einige Aufgaben, die Sie täglich und monatlich erledigen müssen. Diese Aufgaben werden Ihre Hühner glücklich, gesund und sicher halten. Hühnerpflege muss nicht schwer sein, und diese Listen können Ihnen dabei helfen, sicherzustellen, dass Sie Ihren Hühnern alles geben, was sie brauchen.

Tägliche Aufgaben

  • Wasser prüfen und bei Bedarf reinigen / nachfüllen. Sie sollten sicherstellen, dass Ihre Hühner immer eine saubere Quelle für frisches Wasser haben. Späne, Stroh und Kacke können ins Wasser gelangen und es aufmischen. Stellen Sie sicher, dass Sie den Waterer reinigen, wenn er schleimig ist. Verwenden Sie Spülmittel und Wasser und spülen Sie es gründlich aus. Verwenden Sie zum Desinfizieren nach Bedarf Chlorbleiche oder Sauerstoffbleiche. Dies ist wichtig, da Hühner kein schmutziges Wasser trinken.
  • Füttere die Hühner. Sie können mit einem großen Hängefutterautomat kostenlos Futter geben und das Hühnerfutter nach Bedarf hinzufügen oder jeden Tag eine festgelegte Menge füttern.
  • Eier sammeln. Das tägliche Sammeln von Eiern stellt sicher, dass sie so sauber wie möglich sind und minimiert rissige Eier und maximiert die Frische.
  • Beobachte sie. Verbringen Sie einige Zeit damit, die Herde zu beobachten, um sicherzustellen, dass sie gesund ist. Helle Augen, glatte Federn, aktive und wachsame Hühner sind ein gutes Zeichen.

Monatliche Aufgaben

  • Verwalten Sie die Bettwäsche. Wie Sie dies tun, hängt von der verwendeten Wurfmethode ab. Bei Großstädten und Vororten sollten Sie die Betten mindestens einmal monatlich im Stall wechseln. Ländliche und größere Herden können die Tiefstreumethode anwenden. Für diese Methode beginnen Sie mit drei bis vier Zoll Bettwäsche. Jeden Monat oder wenn sich Kot ansammelt, fügen Sie mehr Bettwäsche hinzu, bis Sie 6 Zoll oder mehr Bettwäsche haben. Mit dieser Methode entfernen Sie zweimal im Jahr alle Einstreu und fangen von vorne an. Sie können Hühnerstreu für eine Saison kompostieren und im Garten verwenden. Es ist reich an Stickstoff.
  • Erfrischen Sie die Nistkästen. Wenn die Einstreu im Nistkasten mit Kot oder zerbrochenen Eiern verschmutzt ist, ziehen Sie die nassen oder verschmutzten Teile heraus und legen Sie frisches Einstreumaterial ein. Auf diese Weise bleiben Ihre Hühner in den Nistkästen und erleichtern die Reinigung der Eier.
  • Reinigen und desinfizieren Sie die Tränken. Schrubben Sie die Tränken mit Spülmittel und warmem Wasser, spülen Sie sie gut aus und desinfizieren Sie sie mit der von Ihnen gewählten Desinfektionslösung. Am einfachsten ist es, wenn Sie einen Teil Bleichmittel auf 10 Teile Wasser geben. Die Häufigkeit dieser Arbeit hängt von Ihrer persönlichen Keimphilosophie ab. Sie sollten dies mindestens monatlich tun.

Halbjährliche Aufgaben

  • Reinigen und desinfizieren Sie den Stall. Entfernen Sie ein- oder zweimal im Jahr alles aus dem Korb und waschen Sie alle Oberflächen mit einem Teil Bleichmittel auf 10 Teile Wasser ab. Sie sollten dies auch zwischen Herden tun. Manche Menschen bevorzugen ein Streuen mit Kieselgur (DE) im Stall, um Milben zu reduzieren und die Hühner gesund zu halten. Holen Sie sich Lebensmittelqualität DE und machen Sie sich keine Sorgen, wenn die Hühner es essen; es ist absolut sicher und sogar gut für sie.
  • Bereite dich auf den Winter vor. Es ist wichtig, dass Ihre Hühner nicht nur überlebensfähig sind, sondern auch bei kaltem Winterwetter gedeihen, um Ihre Herde zu erhalten. Holen Sie sich bei Bedarf Heizungen für Ihre Tränken. Überlegen Sie, ob Sie ein Licht verwenden möchten, um Ihre Hühner im Winter liegen zu lassen. Stellen Sie sicher, dass Sie Schlafplätze für alle haben. So bleiben Hühner warm. Sie sollten Ihren Hühnerstall nicht erhitzen.

Wenn Sie den Rhythmus dieser Aufgaben einhalten, bleiben Ihre Hühner glücklich, gesund und legen viele bauernhoffrische Eier ab.