Entenzähne und ihre Essgewohnheiten

Enten sind alles fressende Vögel und ständige Futtersucher, die immer auf der Suche nach ihrem nächsten Bissen sind. Aber haben Enten Zähne, um die verschiedenen Nüsse, Samen, Insekten, Körner, Früchte, Weichtiere und andere Nahrungsmittel, die sie essen, zu kauen?

Duck's Special Bill

Enten haben nicht die gleichen Zähne wie andere Tiere - Tiger, Wölfe, Haie, Kühe, Schweine oder sogar Menschen -, die Zähne müssen aufgebrochen und ausgiebig gekaut werden. Enten haben verschiedene Anpassungen und spezielle Rechnungsstrukturen, die ihnen helfen, ihr Essen zu manipulieren und leichter zu essen:

  • Spatelform: Enten haben eine längliche, abgeflachte Schnabelform. Diese Form des Spatels hilft den Vögeln, zahnähnliches Futter zu zerdrücken, jedoch ohne die gleiche Stärke für das Pulverisieren von zähem Futter, und Enten kauen nicht wiederholt, wenn sie fressen. Die löffelartige Form des Spatels hilft Enten auch dabei, Lebensmittel aus Wasser oder Schlamm zu filtern. Die Gesamtgröße einer Entenschnabel und wie stark sie abgeflacht ist, variiert zwischen den Arten und hilft zu bestimmen, welche Lebensmittel Enten essen. Je flacher die Rechnung ist, desto mehr pflanzliches Material wie Algen, Samen oder Wassergetreide wird in der Entennahrung verwendet, während scharfere Rechnungen wie Fusionsrechnungen darauf spezialisiert sind, mehr Fisch zu essen. Einige andere Vögel haben auch eine Spatelspitze auf ihren Rechnungen, wie der Sandpiper mit dem Löffelschnabel und der Löffler mit dem rosaroten Schnabel.
  • Lamellen: Die Lamellen sind dünne, kamm- oder randartige Strukturen an den Seiten eines Entenschnabels. Sie befinden sich nur am Rand der Rechnung und können wie gezackte Zähne aussehen. Diese Strukturen sind leicht biegsam und werden zum Filtern oder Sieben von Lebensmitteln aus Schlamm oder Wasser verwendet. Die meisten Plantschenten haben zumindest einige Lamellen, aber die Länge, Anzahl und der Abstand der Streifen sind für verschiedene Arten unterschiedlich. Die Lamellen sind normalerweise nur sichtbar, wenn der Schnabel der Ente offen ist oder sich an der Seite des Schnabels, durch die die Lamellen freigelegt werden, eine Verletzung oder Deformität befindet. Neben Enten, Gänsen, Schwänen und anderen Wasservögeln haben Flamingos auch herausragende Lamellen.
  • Nagel: Enten haben eine kleine Beule an der Spitze des Oberkiefers ihrer Rechnung, die als Nagel bezeichnet wird. Die Form, Größe und Farbe des Nagels kann variieren und kann dieselbe Farbe wie der Rest der Banknote haben oder sich von der Hauptbanknotenfarbe abheben. Der Nagel ist nützlich, um durch Schlamm oder Trümmer zu graben und hilft Enten dabei, kleine Wurzeln, Samen, Würmer und andere Nahrungsmittel freizulegen. Gänse und Schwäne haben auch Nägel auf ihren Rechnungen. Für einige Entenarten, wie zum Beispiel kleinere und größere Entenschaufeln, kann der Nagel ebenfalls ein nützlicher Hinweis zur Identifizierung sein.
  • Grinsen: Das Grinsen ist eine spott- oder lächelnartige Kurve an der Seite eines Entenschnabels, durch die die Lamellen zur leichteren Filtration und Fütterung freigelegt werden. Das Pflaster kann eine andere Farbe als die Banknote haben, wodurch es besser sichtbar wird, aber der Gesamtzweck des Grinsenpflasters wird nicht gründlich untersucht. Nicht alle Enten haben ein Grinsen, und es kommt bei Gänsen und Schwänen häufiger vor als bei den meisten Enten. Ein Grinsen ist auch auf den Rechnungen einiger Pinguine zu sehen.

Enten kauen nicht

Trotz der unterschiedlichen Rechnungsstrukturen, die Enten zum Fressen haben, kauen diese Vögel ihr Futter nicht. Stattdessen helfen kleine Knabber- oder Kaubewegungen den Enten dabei, kleine Brocken in ihren Scheinen zu platzieren, damit sie jeden Bissen als Ganzes schlucken können. Weichere Nahrungsmittel können durch diese Bewegungen aufgebrochen werden, aber Enten kauen nicht absichtlich.

Vogelbeobachter, die Enten an einem örtlichen Teich füttern möchten, können die Tatsache berücksichtigen, dass Enten keine Zähne haben, um das Füttern der Vögel zu erleichtern. Da Enten ihr Futter im Ganzen verschlucken, ist es wichtig, dass jedes Futter, das den Vögeln angeboten wird, klein genug ist, um verschluckt zu werden, ohne Ersticken oder andere Schwierigkeiten zu verursachen. Die Auswahl geeigneter Lebensmittel für die Fütterung von Enten wie Vogelfutter, geknacktem Mais oder kleinem Gemüse wie Erbsen oder Mais ist von entscheidender Bedeutung. Diese Lebensmittel sind auch nahrhafter. Enten können auch größere Lebensmittel wie Trauben essen, wenn sie in kleinere Stücke geschnitten werden. Ungesunde Lebensmittel wie Brot, Kekse, Pommes Frites oder Popcorn sollten Enten nicht angeboten werden, da diese Lebensmittel für die Vögel Junk sind und es für zahnlose Scheine schwieriger ist, sie zu essen.

Vögel fressen nicht wie Menschen und haben nicht die gleichen Zähne wie Menschen und viele andere Tiere. Wenn Sie mehr über die Entenschnitzel und ihre Ernährung erfahren, können Sie sehr gut nachvollziehen, warum Enten sich so verhalten und welche Lebensmittel sie am einfachsten essen können.