Kostenloses Brennholz - wo Sie es für Ihren Holzofen finden

Das Heizen eines Hauses mit Holz in einem Holzofen ist im Allgemeinen die billigste Heizform. Wenn die Brennholzversorgung in Ihrer Region jedoch selten oder teuer ist, können Sie die Heizkosten senken, indem Sie sie mit gespültem Brennholz ergänzen. Es gibt viele Orte, an denen Sie freies oder fast freies Holz zum Verbrennen finden, und in vielen Fällen leisten Sie möglicherweise einen großartigen Dienst für andere.

Beachten Sie, dass Sie beim Zerlegen oder Recyceln von Holzprodukten auf Nägel oder große Heftklammern achten müssen, die Ihre Schneidwerkzeuge beschädigen und dieses Holz auf lange Sicht unbrauchbar machen können.

Wichtige Regeln zum Entfernen von Brennholz

  1. Die wichtigste Regel beim Spülen von Brennholz ist, dass Sie immer die Erlaubnis des Eigentümers einholen, bevor Sie es sammeln.
  2. Informieren Sie sich über Gesetze oder Vorschriften in Ihrer Region, die das Entfernen oder Aufnehmen von Bäumen verbieten könnten.
  3. Sei ein guter Schnorrer und hinterlasse niemals ein Durcheinander.
  4. Versuchen Sie niemals, einen stehenden Baum zu entfernen, der die Wasserleitungen während des Entfernungsprozesses beeinträchtigen könnte.
  5. Fragen Sie immer, ob der Eigentümer eine Präferenz dafür hat, wie viele Baumstümpfe Sie hinterlassen sollten.
  6. Nehmen Sie jemanden mit, der sich mit dem Entfernen von Bäumen auskennt, um das Verletzungsrisiko zu verringern.

Tote oder sterbende Bäume

Sie werden oft tote Bäume auf Gewerbe- oder Wohnimmobilien oder in der Nähe von Naturpfaden sehen. In vielen Fällen hat der Eigentümer weder Zeit noch Geld, um diese zu entfernen. Einige könnten als gefährlich eingestuft werden und jemanden verletzen oder Sachschäden verursachen, wenn der Wind sie niederschlägt. Fragen Sie, ob Sie sie entfernen und das Holz nehmen können. Viele Hausbesitzer, insbesondere Senioren, verfügen nicht über die Fähigkeit oder das Werkzeug, um Stürze zu beseitigen, und Sie könnten ihnen helfen, indem Sie diese Gefahr beseitigen.

Road Log Kot

In Gebieten, in denen Bäume geerntet werden, finden Sie häufig kleine Baumstämme am Straßenrand, die vom Holztransporter gefallen sind. Ein Teil dieses Holzes eignet sich perfekt zum Verbrennen. Vermeiden Sie mit Kies eingebettetes Straßenholz, da der Versuch, dieses Holz zu schneiden, Ihrer Kettensäge schaden kann.

Abgestürzte Bäume nach einem Sturm

Stürme können viele Bäume fällen, die aus den Zugangsbereichen entfernt werden könnten und sollten. Einige Hausbesitzer benötigen Hilfe beim Entfernen und Entsorgen solcher Windreste.

Holzarbeiter Schrott

In einem örtlichen Holzwerkstatt oder einem Hobby-Holzarbeiter, von dem Sie wissen, dass er möglicherweise Holzabfälle hat, für die er keinen Bedarf hat. Ein Teil dieses Holzes eignet sich hervorragend zum Anzünden, und Sie bieten ihnen einen Entsorgungsservice an.

Neubau Baumreinigung

Wenn Gewerbe- oder Wohngrundstücke für eine neue Entwicklung oder eine Straßenerweiterung gerodet werden, können schwere Bürsten oder gerodete Bäume für Brennholz oder zum Anzünden gerodet werden.

Holz von den Paletten

Viele Konsumgüter werden auf Holzpaletten einschließlich Baumaterialien und Möbeln gelagert oder versandt. Oft können die Läden keine Paletten zurückgeben, haben keinen Nutzen für sie und sind bestrebt, sie zu entsorgen. Paletten können leicht demontiert und das Holz recycelt oder als Brennholz verbrannt werden.

Hydro-Line-Clearing

Hydro-Besatzungen entfernen regelmäßig Bäume oder führen Bürsten durch, um das Wachstum der Bäume um und unter Stromleitungen zu kontrollieren. Während ein Teil des Bürstens durch einen Häcksler laufen kann, ist es oft möglich, eine Holz- / Bürstenentfernung auszuhandeln, was ihnen Zeit und Mühe spart.

Baustellen

Baustellen haben oft Holzabfälle oder minderwertiges Schnittholz, das sie nicht zurückgeben oder für das Projekt verwenden können. Dies kann eine gute Gelegenheit sein, Altholz zu beschaffen. Es gibt Blattprodukte, die Sie jedoch nicht verbrennen sollten.

Deponie-Holz-Wiedergewinnung

Einige Deponien ermöglichen die Beseitigung von Holzabfällen, um die Abfallmenge zu verringern und das Recycling zu fördern. Alte Holzmöbel, Kisten, Paletten oder alte Baumaterialien können gutes Brennholz ergeben. Es ist jedoch nicht alles Holz brennbar.

So lagern Sie Ihr kostenloses Brennholz

Viele Leute stapeln einfach Brennholz gegen das Haus oder zwischen zwei Bäumen. Die Bäume können die meiste Zeit einen relativ festen Holzhalter für eine Holzschnur darstellen. Wenn jedoch der Wind weht, neigen Bäume dazu, sich zu wiegen, und dies führt normalerweise zu einem unorganisierten Brennholzhaufen.

Eine andere Lösung besteht darin, ein Brennholzregal für draußen oder drinnen zu verwenden, um einen kleinen Stapel zum Verbrennen griffbereit zu halten. Hier finden Sie eine gute Auswahl an Regalen. Finden Sie eine praktische und wirtschaftliche Lösung, die Ihren Anforderungen entspricht. Der Grund für das Ablagern von Brennholz ist, dass grünes Holz an der Luft trocknen muss, um das Rauchen beim Verbrennen zu reduzieren.