Anbau von Erdbeeren in Töpfen

Kerry Michaels

Der Anbau von Erdbeeren in Behältern, Gartentöpfen oder Blumenampeln ist einfach und lecker. Es gibt nichts Schöneres als den Geschmack einer frisch gepflückten Erdbeere, die noch warm von der Sonne ist - es ist wie ein Schluck Magie. Erdbeeren sind auch wunderschön - ein großartiges Beispiel für eine Pflanze, die so dekorativ wie essbar ist.

Hier ist, was Sie wissen müssen, um Erdbeeren in Töpfen anzubauen

Einen Topf auswählen

Erdbeertöpfe (normalerweise große Töpfe mit Taschen) sind nicht überraschend perfekt für den Anbau von Erdbeeren. Sie können mehrere Pflanzen in einen Topf geben. Ein Erdbeertopf eignet sich besonders gut für den Anbau von Erdbeeren, wenn Platz in Betracht gezogen wird. Erdbeeren sehen auch gut in Hängekörben oder Keramiktöpfen aus. Unabhängig davon, welche Art von Gartentopf Sie verwenden, achten Sie auf eine gute Drainage.

Erdbeerpflanzen auswählen

Es gibt vier verschiedene Arten von Erdbeerpflanzen, im Juni tragend, immer tragend, tagneutral und alpin. Alpin, tagesneutral und stets pflegeleicht sorgen für eine längere Erntezeit. Besonders schön anzusehen sind die alpinen und tagesneutralen Beeren, die die ganze Saison über kleine, leuchtend rote, schmackhafte Beeren tragen. Selbst wenn sich Ihre Erdbeeren in Töpfen befinden, breiten sich einige Pflanzen sogar über den Topf hinaus aus. Wenn Sie also nicht möchten, dass Erdbeeren in Ihre Rasen- oder Gartenbeete gelangen, sollten Sie darauf achten, dass Sie sie beschneiden und Pflanzen, die außer Kontrolle geraten.

Erdbeeren in Töpfe pflanzen

Füllen Sie zu Beginn des Frühlings Ihren Behälter mit einer hochwertigen Blumenerde und fügen Sie einen Langzeitdünger hinzu (prüfen Sie zunächst, ob die Blumenerde bereits eingemischt ist). Pflanzen Sie Ihre Erdbeeren gerade so tief ein, dass der Bodenniveau des Pflanztopfes auf dem Niveau Ihrer Blumenerde liegt. Achten Sie darauf, dass Sie keinen Boden über die Krone Ihrer Pflanze legen (dort, wo die Pflanze auf den Boden trifft).

Erdbeeren pflegen

Die meisten Erdbeerpflanzen tragen die meisten Früchte, wenn sie in der vollen Sonne stehen, obwohl einige Sorten von alpinen und tagesneutralen Erdbeeren Halbschatten vertragen. Alle Erdbeeren brauchen beständiges Wasser, um zu gedeihen. Halten Sie den Boden feucht, nicht nass. Wenn möglich, morgens oder tagsüber gießen, nicht abends, um Krankheiten vorzubeugen. Testen Sie Ihren Boden vor dem Gießen immer auf Feuchtigkeit, indem Sie Ihren Finger bis zum zweiten Fingerknöchel hineinstecken. Wenn sich der Boden trocken anfühlt, fügen Sie Wasser hinzu. Alle zwei Wochen mit einem verdünnten Flüssigdünger düngen. Probieren Sie eine Kombination aus Bio-Fischemulsion und Seetang.

Verhindern Sie Erdbeerschädlinge organisch

Überwinternde Erdbeertöpfe

Wenn Sie in einer kalten Wetterzone leben, stellen Sie Ihre Erdbeerbehälter in einen geschützten Bereich - vorzugsweise von 30-40 ° F. Kontrolliere die Pflanzen wöchentlich und gib ihnen gerade genug Wasser, damit sie nicht vollständig austrocknen. Stellen Sie sie im Frühjahr nach draußen.