Wie man Drosseln anzieht

Die meisten Drosseln sind nicht immer gewöhnliche Hinterhofvögel, aber es kann sich lohnen, sie anzulocken, da es bedeutet, einen reichen, vogelfreundlichen Lebensraum zu entwickeln, um diese scheuen Arten anzulocken. Durch die Befriedigung der Grundbedürfnisse dieser Vögel nach Nahrung, Wasser, Schutz und Nistplätzen ist es möglich, das ganze Jahr über Drosseln anzulocken und ihre erstaunliche Gesellschaft zu genießen.

Eigenschaften

Alle Drosseln sind Passerinen, und diese Singvögel gehören zur Familie der Turdidae . Bei vielen bekannten Vögeln handelt es sich um Drosseln, einschließlich Rotkehlchen, Rotkehlchen, Drosseln, Rotkehlchen, Wacholderdrosseln, Blaukehlchen, Einsiedlerdrosseln und Weizenähren. Trotz der Beliebtheit dieser Vögel sind viele von ihnen in entwickelten Gebieten oft scheu und selten. Viele Vogelbeobachter im Hinterhof würden sie jedoch wegen ihrer klaren, flötenartigen Lieder und insektenfressenden Ernährung begrüßen, die dazu beitragen können, Rasen- und Garteninsekten wie Käfer und Maden zu minimieren. Aber was können Sie tun, um Drosseln in Ihren Garten zu locken?

Attraktive Elemente

Es ist möglich, diese begehrenswerten Singvögel anzuziehen, wenn Sie ihre grundlegenden Überlebensbedürfnisse erfüllen.

Essen

Da Drosseln eine Vielzahl von Insekten, Würmern und Schnecken fressen, ist es am besten, den Einsatz von Insektiziden auf Rasenflächen und im Landschaftsbau zu minimieren oder zu vermeiden, wenn Sie diese Vögel anziehen möchten. Dies ist besonders wichtig im Frühling und Sommer, wenn große Mengen von Insekten benötigt werden, um hungrige Jungtiere zu füttern. Im Herbst und Winter fressen Drosseln auch viele Arten von Beeren und Früchten, darunter Himbeeren, Trauben und Holunderbeeren, und einheimische Büsche, die Beeren produzieren, sind eine willkommene, natürliche Nahrungsquelle. Zu den Futtermitteln könnten eingeweichte Rosinen, Küchenabfälle und kleine Stücke von Suet gehören. Niedrige, offene Futterstellen oder Bodennahrungsgebiete sind die beste Versuchung für diese Vögel. Wenn Sie die Laubstreu intakt lassen, können Sie diese Vögel leicht und vertraut füttern. Im Winter, wenn andere Nahrungsmittel knapp werden, probieren Sie ölreiche Samen wie geschälte Sonnenblumenkerne.

Wasser

Wie alle Vögel müssen auch Drosseln trinken, und eine frische, saubere Wasserquelle kann nicht nur zum Trinken, sondern auch zum Baden unwiderstehlich sein. Ein flaches Bad in Bodennähe ist für Drosseln am attraktivsten, idealerweise in einem schattigen Bereich, in dem sie sich sicherer fühlen können. Diese Vögel können kräftige Badegäste sein, und das Bad sollte häufig nachgefüllt und erfrischt werden, insbesondere in heißen Klimazonen. In kalten Gegenden ist ein beheiztes Vogelbad ideal, um das ganze Jahr über flüssiges Wasser bereitzustellen. Wenn Sie einer Wasserquelle einen Tropfer oder Sprudler hinzufügen, können Sie die Aufmerksamkeit der Vögel auch mit leisen Gurgeln und Spritzern auf sich ziehen und sie wissen lassen, wo sie ein Getränk finden können.

Schutz

Drosseln bevorzugen im Allgemeinen bewaldete Lebensräume mit altem Baumbestand und viele von ihnen fühlen sich in dickichtartigen Gebieten am wohlsten oder fressen in der Nähe eines solchen sicheren Schutzes. Entwerfen Sie eine vogelfreundliche Landschaft, in der sich dicke Verstecke befinden, und pflanzen Sie Schichten von Sträuchern in Ecken, neben Gebäuden und entlang der Grundstücksränder, um Vögeln zahlreiche Verstecke zu bieten. Längere Gräser und ein schattiger Bürstenhaufen können auch willkommene Vogelbeobachtungsmerkmale für Drosseln sein. Einige feuchte oder feuchte Bereiche unter Büschen können ebenfalls nützlich sein, und Drosseln suchen gern im Unterholz nach Insekten.

Nistplätze

Einige Drosseln, wie östliche Drosseln, nutzen eifrig Vogelhäuschen, aber viele Drosselnarten sind keine Höhlenfresser. Stattdessen schätzen sie die Sicherheit eines dicken Schutzes - alte Bäume und dicke Sträucher -, in denen sie ihre Nester bauen können. Wenn Sie kurze Fadenabfälle bereitstellen oder Grasabfälle für das Sammeln von Drosseln zur Verfügung stellen, werden Sie dazu angeregt, in der Nähe zu nisten. Das Bereitstellen eines Brutregals oder einer geschützten Plattform kann auch Drosseln zum Brüten anregen. Wenn ein Nest entdeckt wird, lassen Sie den Nistplatz ungestört, damit sich die Vögel sicher fühlen, ihre Eier zu bebrüten und ihre Küken zu pflegen. Dies kann auch zu mehreren Bruten in demselben Gebiet führen.

Mehr Tipps

Sogar mit der richtigen Nahrung, frischem Wasser, geeignetem Schutz und sicheren Nistplätzen werden Drosseln nicht immer schnell besucht. Wenn Sie einen vogelfreundlichen Garten haben, aber noch keine Drosseln gesehen haben, die Ihre Gastfreundschaft ausnutzen, versuchen Sie Folgendes:

  • Fügen Sie dichtere, auch kleinere Schutzgebiete hinzu, um den Vögeln ein größeres Erkundungsgebiet und mehr Möglichkeiten für die Nahrungssuche zu bieten.
  • Ergreifen Sie Maßnahmen, um wilde Katzen abzuhalten und Hinterhofvögel vor Katzen zu schützen - sowohl wilde als auch Heimtierkatzen können einen enormen Tribut an bodenfressenden Drosseln fordern.
  • Arbeiten Sie daran, andere lokale Lebensräume zu erhalten, die für Drosseln attraktiv sein können, auch in der Nähe von Nachbarschaftsparks.
  • Vermeiden Sie Brutparasiten wie braunköpfige Kuhvögel oder Kuckucke, die Drosselnester übernehmen und die Sterblichkeitsrate für Drosselnester erhöhen können.
  • Erfahren Sie mehr über die genauen Drosseln, die Sie anlocken möchten, z. B. wie Sie Drosseln anlocken, und unternehmen Sie spezifische Schritte, um ihre individuellen Bedürfnisse zu erfüllen.

Die schönen Lieder, bunten Gefieder und insektenfressenden Drosseldiäten machen sie zu Favoriten im Hinterhof. Glücklicherweise kann es einfacher sein, als viele Vogelbeobachter im Hinterhof glauben, diese oft geheimen, schüchternen Vögel in ihre Höfe und Gärten zu locken. Geduld ist wichtig, aber wenn Sie einen drosselfreundlichen Lebensraum entwerfen, werden Sie früher oder später diese Singvögel entdecken, die das Beste daraus machen.