So wählen Sie einen Spiegel, der perfekt für Ihre Wand ist

Der richtige Spiegel an Ihrer Wand kann dem gesamten Raum ein brandneues Leben verleihen. Da Spiegel nur das reflektieren, was sich vor ihnen befindet, wählen Sie die Wand sorgfältig aus. Das Spiegelbild wird ein Teil Ihres Raumes. Feng-Shui-Praktizierende sagen, dass Spiegel nur in bestimmte Richtungen und nicht wahllos an einer Wand angebracht werden sollten. Wählen Sie die Wand auf jeden Fall sorgfältig aus.

Spiegel erfüllen viele Funktionen. Verwenden Sie einen, um das Vorhandene in Ihrem Raum zu erweitern, zu definieren oder hervorzuheben, oder platzieren Sie ihn dort, wo er eine Lieblingsansicht widerspiegelt. Sie können auch einen Spiegel verwenden, um einen Raum zu öffnen oder etwas Licht hinzuzufügen.

Die drei wichtigsten Dinge, die Sie bei der Auswahl von Spiegeln beachten sollten, sind Form, Größe und Stil.

Finden Sie eine Form, die zu Ihnen passt

Wie Sie vielleicht bereits bemerkt haben, spielt die Form eine wichtige Rolle bei der Definition eines Raums. Es kann eine Stimmung erzeugen, das Vorhandene hervorheben oder eine Illusion von etwas anderem erzeugen.

  • Eine lange horizontale Form betont die Breite, da das Auge entlang einer langen Linie geschwenkt wird. Eine hohe vertikale Form lenkt die Aufmerksamkeit auf die Höhe, wenn das Auge nach oben wandert.
  • Eine eckige Form wie ein Quadrat oder ein Rechteck sorgt für ein ordentliches, zurückhaltendes Aussehen.
  • Verwenden Sie einen abgerundeten oder gebogenen Rahmen für ein weicheres oder vielleicht sogar skurriles Aussehen, je nach Stil des Rahmens.
  • Sie können sogar eine Form erstellen, indem Sie mehrere Spiegel so gruppieren, wie Sie es mit Fotografien oder gerahmten Kunstwerken tun würden.

Warum es auf die Größe ankommt

Die Größe Ihres Spiegels kann die Wirkung beeinflussen, die Sie erzielen möchten. Die Auswahl der Größe sollte auch davon abhängen, ob der Spiegel ein Brennpunkt oder ein Akzent sein soll oder lediglich als Hintergrund fungiert.

  • Ein einziger kleiner Spiegel an einer großen Wand wirkt verloren und bedeutungslos. Wählen Sie eine Größe, die für die ausgewählte Wand geeignet ist.
  • Wenn Sie möchten, dass Ihr Spiegel ein Mittelpunkt in Ihrem Raum ist, stellen Sie sicher, dass er groß genug ist, um hervorzuheben. Definieren Sie ihn jedoch auch, indem Sie einen Rahmen wählen, der ihn noch auffälliger macht.
  • Wenn Sie möchten, dass Ihr Spiegel Teil des Hintergrunds wird, sollten Sie einen besonders großen Spiegel auswählen, damit er Ihren Raum größer erscheinen lässt. Geben Sie ihm keinen Rahmen, der die Aufmerksamkeit auf sich zieht.
  • Kleinere Spiegel können als Akzente verwendet werden, die hier Licht einfangen und dort ein interessantes Objekt reflektieren. Sie können auch in Gruppen verwendet werden. Wenn Sie kleinere Spiegel in Gruppen verwenden möchten, denken Sie daran, dass diese zusammen eine viel größere Form bilden und als Mittelpunkt im Raum fungieren können.

Es dreht sich alles um Stil

Ihre Spiegel können den Stil widerspiegeln, den Sie bereits in Ihrem Raum haben, aber Sie können auch eine große Wirkung erzielen, indem Sie einen Stil wählen, der unerwartet ist und aus diesem Grund als Akzent fungiert. Während die Form und Größe eines Spiegels eine Rolle spielt, spielt der Rahmen eine noch größere Rolle bei der Bestimmung des Stils.

  • Ein reich verzierter, geschnitzter oder vergoldeter Rahmen wird häufig am besten in einer eher traditionellen oder ethnisch geprägten Umgebung verwendet, kann aber in einer moderneren als Kontrast verwendet werden.
  • Ein Rahmen mit einfachen Linien oder ungewöhnlichen Materialien eignet sich oft besser für ein lässiges oder modernes Interieur.
  • Skurrile Rahmenbehandlungen und verzweifelte Looks eignen sich gut für einen Country-Look oder sogar für einen eklektischen Raum.