Sollte ich einen Diamantring selbst reinigen?

Bei Ringen und Schmuck, die Sie täglich tragen, ist es wichtig, dass Sie stets in Topform sind. Gibt es jedoch einen Punkt, an dem die Reinigung Ihres Schmucks zu schädlich sein kann? "> Ein Verlobungsring kann mehr schaden als nützen.

Warum ist die Reinigung von edlem Schmuck wichtig?

Ohne Frage ist es wichtiger, dass Ihre Ringe sauber gehalten werden, als Angst zu haben, dass Sie Ihren Schmuck zu oft waschen. Schmutziger, ungepflegter Schmuck kann ein sicherer Hafen für Bakterien sein, der schließlich zu Hautreizungen, Allergien und völliger Verfärbung und Zersetzung der Metalle führen kann. Übermäßiger Schmutz und Ablagerungen können ebenfalls zu Kratzern an Edelsteinen führen.

Solange Sie darauf achten, Ihren Schmuck richtig zu reinigen, ist das Risiko einer Beschädigung Ihres Schmucks weitaus geringer. Strenges Schrubben, aggressive Chemikalien und zu langes Eintauchen in Flüssigkeiten können Ihren Schmuck auf lange Sicht beschädigen.

Wie oft sollten Sie feinen Schmuck reinigen?

Wie oft Sie Ihre Diamantringe und anderen Schmuck reinigen, hängt davon ab, wie oft Sie sie tragen. Diamantringe können einem höheren Verschleiß standhalten als beispielsweise Cameo- oder Opalringe. Da Diamanten widerstandsfähiger sind, können sie häufiger aggressiver gereinigt werden.

Wenn Sie Ihren Diamantring jeden Tag in Situationen tragen, in denen es wahrscheinlich ist, dass er schmutzig wird, scheuern Sie ihn alle zwei Wochen schnell und sanft. Entscheiden Sie sich einmal im Monat für eine gründlichere Reinigung und bringen Sie sie alle sechs Monate zu Ihrem Juwelier, um sie professionell zu reinigen.

Vermeiden Sie bei zerbrechlichem Schmuck, den Sie nicht täglich tragen, die häufige Verwendung von Flüssigkeiten. Manchmal braucht der Ring nur ein schnelles und schonendes Abwischen mit einem Poliertuch und einer weichen, feuchten Zahnbürste.

Reinigung zu Hause

Es gibt viele Möglichkeiten, wie Sie Ihren edlen Schmuck zu Hause reinigen können. Abhängig von der Art des Schmucks, den Sie reinigen, können Sie Kits oder Hausrezepte verwenden, um den Schmuck von Hand zu reinigen, oder Ultraschall- oder Dampfreiniger. Lassen Sie diese nicht dauerhaft eine professionelle Reinigung und Inspektion ersetzen. Es ist wichtig, wertvollen Schmuck, den Sie tragen, ein- oder zweimal im Jahr von Ihrem Juwelier überprüfen zu lassen.

Wenn Sie das Gefühl einer professionellen Reinigung von zu Hause aus haben möchten, sollten Sie eine Ultraschall-Schmuckreinigungsmaschine kaufen. Der Preis und die Qualität dieser Geräte variieren, aber sie befreien die kleinsten Stellen von Schmutz und Staub, sodass Ihr Schmuck wie neu aussieht.

Die 7 besten Schmuckreiniger

Professionelle Reinigungskosten

Wenn Sie Ihren edlen Schmuck bei einem örtlichen Juwelier gekauft haben, sind Inspektionen und Reinigungen in der Regel für die gesamte Lebensdauer des Schmuckstücks kostenlos. Fragen Sie unbedingt vor dem Kauf, ob dieser Vorteil inbegriffen ist. Stellen Sie sicher, dass Sie eine Beziehung zu einem Juwelier aufbauen, dem Sie vertrauen können, damit Sie sich sicher fühlen, zu ihm oder ihr zu gehen, wenn etwas schief gelaufen ist. Denken Sie daran, dass edler Schmuck nicht unzerstörbar ist.

Wenn Sie Schmuck an einem anderen Ort gekauft haben und einen Ort suchen, an dem Sie ihn reinigen lassen können, müssen Sie damit rechnen, dass Sie zwischen 25 und 50 US-Dollar für die Zeit des Juweliers und die Verwendung seiner Ausrüstung zahlen. Stellen Sie sicher, dass der Juwelier genau weiß, welchen Schmuck Sie besitzen. Sie möchten zum Beispiel niemals einen Juwelier mit wenig Erfahrung in der Herstellung von antikem Schmuck haben, um die Erbstückringe Ihrer Urgroßmutter zu reinigen und zu polieren. Antiker Schmuck achtet besonders darauf, die jahrhundertealte Patina nicht zu zerstören.